Türkische Eier – „Çilbir“

22.03.2022

Cilbir ist ein typisches Frühstück aus der Türkei und wird als „türkisches Frühstück deluxe“ bezeichnet, das schon die osmanischen Sultanen geliebt haben. Pochierte Eier mit cremigem Joghurt und Butter – dazu ein geröstetes Brot Ihrer Wahl. Herrlich! Cilbir schmeckt zum Brunch, aber natürlich auch als leichtes Abendessen. Denn gerade Eier sollen für einen guten Schlaf sorgen. Und keine Angst vorm Eierpochieren – es ist so viel leichter als ihr denkt! Probiert das Rezept aus.

Rezept für 2 Personen

• 150 g Joghurt (griechisch o. türkisch)
• 2 Eier
• 1 Bund Petersilie
• 3 EL Butter
• 1 Knoblauchzehe(n)
• Salz
• Pfeffer
• 0,5 TL Paprikapulver
• 0,5 TL Chiliflocken
• Essig

1. Die Petersilie klein hacken und die Knoblauchzehe schälen und klein hacken oder pressen.
2. Beides unter den Joghurt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Die Butter in einem Topf schmelzen und das Paprikapulver und die Chiliflocken hineingeben, den Topf zur Seite stellen.
4. In einem Topf Wasser aufkochen, 3 EL Essig hineingeben und den Herd runterschalten, sodass das Wasser nur leicht kocht. Mit einem Schneebesen das Wasser so stark umrühren, dass ein Strudel entsteht. Das Ei aufschlagen und genau in den Strudel geben. Für 3 Min. darin lassen und dann mit einer Schaumkelle herausholen.
5. Den Joghurt in eine Schüssel geben, die aromatisierte Butter daraufgeben. Dann das Ei darauf setzen und mit ein paar Chiliflocken bestreuen. Das Cilbir genießen.

Keine Kommentare
MF

Keine Kommentare

Die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.